Anzeige

Ein Lächeln zeigt so vieles: Gepflegte und schöne Zähne bedeuten für die meisten Menschen Gesundheit und Vitalität. Wer seine Zahngesundheit bis ins hohe Alter hinein erhalten möchte, sollte deswegen schon frühzeitig auf gute Mundhygiene achten. Auch im Alter kräftig zubeißen

Auch im Alter kräftig zubeißen Image 1

Zahnärzte empfehlen beispielsweise, eine möglichst weiche Zahnbürste zu verwenden und mit kreisenden Bewegungen zu putzen. So lassen sich die Zahnhälse schonen und trotzdem alle Beläge gut entfernen. Nebenbei wird noch das Zahnfleisch sanft massiert, ohne es zu schädigen.

Was viele nicht wissen: Die Zähne niemals unmittelbar nach den Mahlzeiten putzen, denn saure Nahrungs- und Genussmittel, wie beispielsweise Obst oder Kaffee, weichen den Zahnschmelz auf. Erst nach einer halben Stunde ist er wieder vollkommen widerstandsfähig. Die Zahnzwischenräume werden täglich mit Zahnseide oder schmalen Interdentalbürsten gesäubert.

Die Ernährung hat übrigens großen Einfluss auf den Erhalt der Zahngesundheit. „Kräftiges Kauen von Äpfeln, Karotten und Nüssen wirkt wie ein Fitnesstraining für die Zähne“, empfiehlt Dr. Thomas Wöhler, Gesellschaftsarzt der Barmenia Versicherungen. Zusätzlich wird so der Speichelfluss angeregt, wodurch sich das Kariesrisiko verringert. Generell gilt: Eine ballaststoffreiche, ausgewogene Ernährung mit viel frischem Gemüse wirkt sich ebenso positiv auf die Zahnsubstanz aus wie kalziumhaltige Nahrungsmittel. Lebensmittel mit viel Zucker und gesüßte Getränke sollten möglichst vermieden werden. Nicht zuletzt gehört der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt zu den wichtigen zahngesunden Vorsorgemaßnahmen. Doch nicht jede zahnmedizinische Leistung wird auch von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Deshalb empfehlen Experten, schon in jüngeren Jahren eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen, die unbegrenzte Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung genauso übernimmt wie Zahnersatzleistungen.
  


Praxis für Zahnheilkunde Dr. Silasi auf dem Mittelrain

Ganzheitliche Zahnarztpraxis

Fotos: Lukasz Burchardt
Fotos: Lukasz Burchardt

Seit mehr als 20 Jahren gibt es im Rembrandtweg 5 auf dem Mittelrain in Heidenheim die Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin Dr. Silasi.

Besondere Behandlungsmethoden neben

• Ästhetischem Zahnersatz
• Allgemeiner Zahnheilkunde
• Chirurgischen Behandlungen
• Vollnarkosebehandlung
• Lachgasbehandlung
• Implantologie
• Parodontologie
o mit Antibiotika
o mit Laser
• Kinderzahnheilkunde sind
• ALF Behandlungen
o diese helfen SANFT bei Zahnregulierungen OHNE Entfernung bleibender Zähne
o Gestörter Atmung wegen verengten Atemwegen
o Kiefergelenkdysfunktionen u.v.m.
• Umweltzahnmedizin – Info’s in der Praxis

Erkennen Sie eines der folgenden Symptome bei Ihrem Kind wieder?

• mangelnde Konzentration
• Schnarchen und Mundatmung
• schlechte Haltung
• Knirschen mit den Zähnen
• schlechter Schlaf

Dann sprechen Sie uns an.

„Uns ist es wichtig, dass wir unsere Patienten nicht nur umfassend behandeln, sondern das Optimum herausholen, damit die Menschen stets gesund bleiben können“, sagt Dr. Cosmin Silasi.

Zahnarztpraxis Silasi
Rembrandtweg 5
89520 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 / 63444
dres.silasi@t-online.de
www.zahnaerzte-silasi.de

Sprechzeiten:

Mo. 09:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Di. 09:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Mi. 09:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Do. 09:00 - 13:00 Uhr
Fr. 09:00 - 14:00 Uhr

Zahnarztpraxis Silasi
Wolfgang Wächter
Physiotherapiepraxis  ...von Kopf bis Fuß...
Datenschutz