Anzeige

Viele Hände für die Zukunft!

©vectormine- stock.adobe.com
©vectormine- stock.adobe.com

Unter dem Motto „Viele Hände für die Zukunft!“ rufen die Bio-Musterregion Heidenheim plus, das Klimaschutzmanagement und das Forum Ernährung HDH die Menschen im Landkreis Heidenheim auf, ihre Hand für mehr Nachhaltigkeit zu erheben und sich mit eigenen Erfahrungen für eine nachhaltige Zukunft mit einzubringen. Anlass ist der „EarthDay“ am 22. April, bei dem mit weltweiten Aktionen das Bewusstsein für den Wert unserer Erde aufmerksam gemacht werden soll.

Teilnehmen kann jeder, mitmachen ist ganz einfach: Die eigene Hand auf ein DIN A4-Papier im Querformat zeichnen oder drucken und dazu Beispiele schreiben, wie man selbst im Alltag nachhaltig handeln oder künftig leben möchte. Das kann ganz kreativ sein: Zeichnen, Malen, Texten, Dichten oder einfach nur Stichpunkte schreiben – alles ist erlaubt.


Heidenheimer Dienstleistungs- und Handelsverein 1838 e.V.

Das Bild fotografieren und unter #AktionHandabdruckHeidenheim in den sozialen Medien teilen, anschließend Bild per E-Mail an klimaschutz@landkreis-heidenheim.de oder per Post an das Landratsamt, Felsenstraße 36 in 89518 Heidenheim (Stichwort „Klimaschutz“) schicken. Die Teilnahme ist auch ohne Beitrag in den sozialen Medien möglich.

„Der Earth-Day am 22. April ist ein Tag, an dem in weltweiten Aktionen das Bewusstsein für den Wert unserer Erde im Vordergrund steht. Wir wollen mit unserer Aktion Handabdruck auch im Landkreis Heidenheim für eine nachhaltige Zukunft einstehen“, so Schirmherr Landrat Peter Polta: „Je mehr Menschen sich beteiligen und je mehr Bilder zusammenkommen, umso größer ist der Erfolg der Aktion.“


"Wir möchten, dass ein Gemeinschaftsgefühl für mehr Nachhaltigkeit entsteht."

Linda Beer
Klimaschutzmanagerin des Landkreises


Viele Menschen aus dem Landkreis Heidenheim haben sich bereits an der Aktion beteiligt und ihre Gedanken und Wünsche zum Thema nachhaltige Zukunft zu Papier gebracht. Darunter sind auch Heidenheims Oberbürgermeister Bernhard Ilg, Musiker Siggi Schwarz, Inge Grein-Feil, FCH-Maskottchen Paule und viele weitere bekannte wie unbekannte Gesichter.

Am Earth-Day selbst werden die Bilder im ganzen Landkreis in den Schaufenstern der Einzelhandelsgeschäfte in den Innenstädten und in einer Ausstellung in den Schloss Arkaden präsentiert – die Aktion läuft in Kooperation mit dem Heidenheimer Dienstleistungs- und Handelsverein (HDH), den Schloss Arkaden Heidenheim und dem BDS Ortsverband Herbrechtingen. Wer mag, kann bis Ende Mai Ideen von anderen sammeln und daheim selbst ausprobieren.

„Es soll eine Aktion von allen und für alle sein. Wir möchten, dass ein Gemeinschaftsgefühl für mehr Nachhaltigkeit entsteht“, so die Klimaschutzmanagerin des Landkreises, Linda Beer.

Weitere Infos sowie Bilder zur Aktion gibt es auf der Homepage des Landratsamtes Heidenheim unter www.landkreis-heidenheim.de/aktion_handabdruck pm/Landratsamt Heidenheim
    

Mitmachen, so geht’s!

1. Druckt oder zeichnet eure Hand auf ein DIN A4-Papier im Querformat.

2. Schreibt, zeichnet, malt oder dichtet eure Aktivitäten und Ideen zu eurem nachhaltigen Handeln zu Hause, im Betrieb oder im Verein dazu.

3. Teilt euer Bild in den Sozialen Medien unter #AktionHandabdruckHeidenheim.

4.Schickt uns euer Bild per E-Mail oder Post:

Landratsamt Heidenheim
Klimaschutz
Felsenstraße 36
89518 Heidenheim
klimaschutz@landkreis-heidenheim.de


UNTER KLIMASCHUTZ@LANDKREIS-HEIDENHEIM.DE ODER IN SOZIALEN NETZWERKEN KÖNNEN NOCH BEITRÄGE EINGEREICHT WERDEN


Fragen, die man sich für den eigenen Handabdruck stellen kann:

• Wie kann ich mich engagieren und ein Zeichen setzen?
• Wie handle ich nachhaltig?
• Was kann ich tun, um künftig noch nachhaltiger zu leben?
• Wie handeln wir als Unternehmen/Verein/ Nachbarschaft/… nachhaltig?
• Wie kann ich mein Umfeld mitgestalten?

Die Themenbereiche sind dabei sehr vielfältig, denn ein nachhaltiger Lebensstil beinhaltet verschiedene Facetten. Bereiche können sein:

• Landwirtschaft
• Lebensmittelherstellung und -handel
• Ernährung, Lebensmittel, -verschwendung und Vorratshaltung
• Haushalt mit Reinigung u. Putzmittel
• Kleidung und Wäschepflege
• Abfall und Müll
• Energie
• Mobilität ...

Stadt-Information Heidenheim
Landkreis Heidenheim
Stadtwerke Heidenheim
REWE Center Jakob Nieß
Querfeldein.org
Freunde schaffen Freude e.V.
Klostergutladen Neresheim - Klostergut Neresheim
Maier‘s Moschde
Wiesäckerhof
BioBihlmaier
Biohof Aigner
TALHOF
Landmetzgerei Kerler
BIOHOF Dauner
TANTE HEIDI

noch 5 freie Artikel

Datenschutz