Anzeige

    Tag der Küche

FOTOS: © AMK
FOTOS: © AMK

Der 21. „Tag der Küche“ findet am kommenden Samstag, 26. September, statt und wird erneut äußerst intensiv medial begleitet. Sowohl das Kundeninteresse als auch die Anzahl der engagierten Händlerteilnahmen war in der 20. Auflage wieder sehr hoch.

Die Küche hat einen eigenen Tag. Das ist auch kein Wunder, denn sie ist ein Lieblingsraum der Deutschen. Bereits zum einundzwanzigsten Mal findet daher der von der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) ins Leben gerufene „Tag der Küche“ am Samstag, 26. September, bundesweit statt.

Küchenfachhandel, Küchenstudios und Küchenabteilungen machen beim Großevent mit und zeigen die individuellen, vielfältigen und innovativen Möglichkeiten einer neuen Küche. Vielerorts ist dabei mit besonderen Kochaktionen auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Es geht beim „Tag der Küche“ natürlich auch um Fakten und Informationen, denn es hat viele neue Entwicklungen im Küchengeräte- und Küchenmöbelangebot gegeben. „Durch die offen gestalteten Grundrisse im Neubau muss die Küche ästhetische und funktionale Ansprüche gleichermaßen erfüllen“, erläutert Volker Irle, Geschäftsführer der AMK, und ergänzt: „Sie ist Dreh- und Angelpunkt der Wohnung, hier wird Nahrung gelagert, zubereitet und anschließend gekocht, aber auch kommuniziert, gelacht und genossen. Hier müssen Abläufe in angenehmer Atmosphäre reibungslos klappen“.

Gezeigt werden darüber hinaus viele smarte Möglichkeiten um moderne Elektrogeräte mobil anzusteuern und zu kontrollieren. Wer auch immer an einer neuen und modernen Küche interessiert ist, sollte sich den „Tag der Küche“ am 26. September heute schon vormerken. AMK
   

Einrichtungshaus Möbel Stadel
Steinmetz Illenberger

noch 5 freie Artikel

Datenschutz