Anzeige

Vom 31. Juli bis 15. August können die Besucher bequem ihre Runden drehen – ganz ohne Eis. Schlittschuhbahn auf dem Eugen-Jaekle-Platz

Erlebnis, Spaß und Freude dürften in den etwas mehr als zwei Wochen garantiert sein. Foto: © anoli, stock.adobe.com
Erlebnis, Spaß und Freude dürften in den etwas mehr als zwei Wochen garantiert sein. Foto: © anoli, stock.adobe.com

Eine Schlittschuhbahn ohne echtes Eis? Selbstverständlich geht das. Den Beweis tritt ab dem kommenden Samstag der Heidenheimer Dienstleistungs- und Handelsverein mit seiner Schlittschuhbahn auf dem Eugen-Jaekle-Platz an. Die Rezeptur für das synthetische Eis wurde in der Schweiz für den Spitzensport entwickelt, benötigt weder Strom noch Wasser und hält jedem Wetter stand. Vom 31. Juli bis 15. August können Familie, Freunde und Bekannte gemütliche Runden ziehen – wer keine passenden Schlittschuhe hat, kann diese an der Ausleihstation (alle Größen verfügbar) holen.

Es können die gleichen Schlittschuhe, die auf herkömmlichen Eisbahnen zum Einsatz kommen, benutzt werden.

Die Öffnungszeiten der Schlittschuhbahn sind von 11 Uhr bis 20 Uhr, für den ordnungsgemäßen Betrieb sorgen die Mitglieder des Heidenheimer Sportbunds.

Vorschau

175 Jahre HSB: Aktionstag am 14. August in der Heidenheimer City

Auf der Aktionsmeile, die sich von den Schloss Arkaden über die Fußgängerzone entlang nach Süden bis zum Rathausplatz erstreckt, laden die HSB-Abteilungen zum Zuschauen, Mitmachen und Gewinnen ein. Von 11 bis 17 Uhr können an den unterschiedlichen Spielstationen die Angebote getestet werden.

Schlittschuh-Sommer 2021

noch 5 freie Artikel

Datenschutz