Anzeige

Ein modernes Arbeiten: Die Siemens-Betriebskrankenkasse zeigt ihr neues Gesicht. SBK-Umbau in Heidenheim

Fotos: Natascha Schröm
Fotos: Natascha Schröm

Eine ganz neue Umgebung bietet die Siemens-Betriebskrankenkasse in Heidenheim seit kurzem sowohl ihren Kunden als auch ihren Mitarbeitern. Nach rund zweieinhalb Jahren Umbau konnten neu gestaltete Arbeitsplätze sowie modern eingerichtete Beratungsräume in Betrieb gehen.

SBK-Umbau in Heidenheim Image 2

Eine Zeit lang war es in den Räumen der Siemens-Betriebskrankenkasse an der St. Pöltener Straße fast gespenstisch still, erinnert sich Fabian Bach, der Leiter der Heidenheimer SBK. Doch mit dem Abschluss der rund zweieinhalb Jahre andauernden Umbauten in dem Gebäude mit der markanten Glasfassade, sowie fortschreitenden Lockerungen in den Corona-Regelungen hat sich dies endlich wieder geändert: „Wir sind einfach so froh, wieder Kunden bei uns begrüßen zu können“, sagt Bach. Schließlich sei dies ein wichtiger Markenkern der SBK: persönliche Beratung, bei dem sich jeder einzelne Kunde auf seinen individuellen Berater verlassen kann. In vielen Fällen kennen sich Kunde und Berater seit langer Zeit. Und die Beratung am Telefon war nicht für alle Kunden ein perfekter Ersatz.

Und jetzt ist es so viel mehr als die bloße Wiederaufnahme des Geschäfts, wie Bach erklärt: „Neben 28 neuen Arbeitsplätzen für unsere Mitarbeiter sowie beispielsweise zusätzlichen Besprechungszimmern haben wir im Erdgeschoss den Empfangsbereich komplett neugestaltet.“ Ebenfalls im Erdgeschoss warten nun sechs moderne Beratungsräume, in denen die Kunden vor Ort in privater Atmosphäre mit ihren Beratern sprechen können. „Wir haben mit dem Umbau alles auf den neuesten Stand gebracht, sowohl was Datenschutz angeht, als auch betreffend aller Corona-Standards, was Flächennutzung und Lüftung angeht“, so Bach.


„Kommen Sie uns gerne einmal besuchen, wir freuen uns auf Sie.“

Fabien Bach
Leiter der Heidenheimer SBK


Partner aus der Region

Mit dem Bauprozess ist Bach indes vollauf zufrieden: „Wir haben komplett auf Partner aus der Region gesetzt, mit denen wir auch teils schon seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Und da ist wirklich alles glatt gelaufen.“ Das Projekt, das bereits 2018 begonnen hatte, wurde dann letztendlich auch durch Corona nicht nennenswert beeinträchtigt. „Natürlich mussten wir im ein oder anderen Aspekt die Pläne ändern, vor allem was die korrekte Flächennutzung mit Blick auf Hygiene-Vorschriften seit Corona anbelangt“, so Bach. Und einfach sei das ganze Vorhaben natürlich nicht abgelaufen, die Umbauten mussten ja teils während des Geschäftsbetriebs durchgeführt werden. An dieser Stelle gelte der große Dank von Fabian Bach nicht nur den Handwerkern, sondern auch den Mitarbeitern und Kunden, die diese Unannehmlichkeiten mitgetragen hatten.

Nun kann man bei der Heidenheimer SBK jedenfalls wieder voller Freude in die Zukunft blicken. Die Beratungsräume entsprechen Datenschutz- und Corona-Regeln, die Nutzung der vorhandenen Flächen, auch in den vorhandenen Büros, wurde optimiert, und damit ist es auch für die Mitarbeiter ein großer Komfortgewinn, so Bach: „Es ist ein ganz neues Arbeiten.“ So bleibe nur noch, die Kunden herzlich einzuladen: „Kommen Sie uns gerne einmal besuchen, wir freuen uns auf Sie“, so Bach.
   

SBK
Proraum
Heldele Aalen GmbH
Aufheimer GmbH & Co. KG
Schwarz Dienstleistungen
Schreiner Haslanger
sysmo-tec GmbH & Co.KG

noch 5 freie Artikel

Datenschutz