Anzeige

Von 1. bis 3. Juli gibt’s wieder Musik, Essen und gute Gesellschaft vor der Martinskirche. Nattheimer Breamahock

Fotos: Gemeinde Nattheim
Fotos: Gemeinde Nattheim

Am Freitag, 1. Juli, ist es endlich wieder soweit: Mit dem Bieranstich um 19 Uhr startet nach drei Jahren Coronapause der Breamahock in Nattheim. „Stark, kompetent, miteinander und füreinander“: so will die Gemeinde mit ihren Ortsteilen und allen Vereinen wieder gemeinsam feiern. Das große Dorffest, das als Aushängeschild der Gemeinde längst auch Besucher von außerhalb anlockt, vereinigt rund 20 Vereine, die mit unterschiedlichen Ständen und Aktionen teilnehmen.


"Ich bin mir sicher, dass unsere Dorfmitte wieder gut gefüllt sein wird."

Tobias Weber, Organisationsteam


Großes Fest

Dabei gilt nach wie vor, dass es ein gemeinsames großes Fest für alle sein soll, organisiert durch die Vereinen aus Auernheim, Steinweiler, Fleinheim und Nattheim . „Wir freuen uns alle sehr. Die Leute aus der gesamten Gemeinde und darüber hinaus kommen zusammen und feiern ein Fest, während die Vereine durch die generierten Einnahmen aus dem Angebotenen viel für die Finanzierung der eigenen Aktivitäten und ihre Jugendarbeit tun können“, sagt Tobias Weber stellvertretend für das Organisationsteam.

Auf dem Programm stehen außerdem neben Erpfenbrass (Freitag) sowie Liberty & Wanted (Samstag) mit Original Nattheimer Blasmusik, der Musikverein Auernheim und den Ramensteinern natürlich lokale Musiker. „Auch kulinarisch sind wir wieder top aufgestellt, ich bin mir sicher, dass unsere Dorfmitte gut gefüllt sein wird, selbst wenn das Wetter nicht hundertprozentig mitspielen sollte“, so Weber.


"Auch kulinarisch sind wir wieder top aufgestellt."

Tobias Weber, Organisationsteam


Eine Besonderheit des diesjährigen Festes ist die Einbindung des Schulfestes, das als Ersatz für das ausgefallene Kinderfest stattfindet und die Kinder und Jugendlichen sowie den neuen Nattheimer Schulcampus in den Mittelpunkt rückt. Am Sonntag wird um 14 Uhr ein Festumzug vom Breamahock zur Wiesbühlschule ziehen. Bereits ab 11 Uhr gibt es zwischen den beiden Festen eine Kinderspielstraße mit zahlreichen Aktivitäten wie Stockschießen, Kistensteigen, Bastelaktionen und vielem mehr.

„Das Ganze ist ein Experiment, aber ich bin froh, dass wir den Kindern und Jugendlichen so noch mehr Raum geben können. So ist für alle etwas dabei, und für das nächste Kinderfest folgt ja bald ein neues Konzept“, sagt Bürgermeister Norbert Bereska. Während des Schulfests läuft der Festbetrieb beim Breamahock weiter. Ein Gastspiel geben am Samstagvormittag um 11 Uhr außerdem die Opernfestspiele mit einer Pop-Up-Aufführung von „Wurst“.

Nattheimer Dorffest seit 1976

Seinen Anfang nahm der Nattheimer Breamahock 1976 als Feier der TSG Nattheim. Im Jahr 2000 veranstaltete man erstmals ein gemeinsames Dorffest aus der Mitte aller Vereine und Organisation der Gesamtgemeinde. Seit 2009 ist der Breamahock mit Breama-Logo und dem markanten Schriftzug fester Bestandteil des Nattheimer Kulturgeschehens.

Nattheimer Breamahock
Maler Kunert
K&K - Möbel - Werkstätten
Nattheimer
Ernst Maier Bauunternehmen GmbH & Co. KG

noch 5 freie Artikel

Datenschutz