Anzeige

Waren des täglichen Bedarfs werden auch nach Schließung der Geschä e nach Hause geliefert. Liefer- und Abholservice

Fotos: Adobe Stoc
Fotos: Adobe Stoc

Um die Corona-Pandemie einzudämmen, sollen Menschen bewusst öffentliche Orte meiden und zu Hause bleiben. Das bringt Schwierigkeiten im Alltag mit sich, etwa wenn es um den Einkauf von Waren des täglichen Bedarfs geht. Abhilfe leisten könnten hierbei aber Lieferund Abholdienste.
     

Fotos: Adobe Stock - Iakov Filimonov
Fotos: Adobe Stock - Iakov Filimonov

Einige wenige Klicks im Netz – und nur kurze Zeit später wird die Pizza frisch an die Haustüre geliefert. Was Lieferando, Lieferheld und Co. schon seit längerem im Bereich der Fertiggerichte bieten, haben mittlerweile auch große Supermarkt-Ketten wie Rewe, Real und Edeka im Angebot: einen Lieferservice. Meist gegen eine kleine Versandgebühr und bei einem gewissen Mindestbestellwert, werden die Produkte des jeweiligen Lebensmittelhändlers inzwischen auch zum Kunden nach Hause geliefert. In der gleichen Frische wie im Supermarktregal.

Auch im Kreis Heidenheim haben sich etwa im Bio-Segment verschiedene Anbieter auf die Lieferung frischer Waren spezialisiert, sei es für Milchprodukte, sei es für frisches Obst und Gemüse oder weiterer Bio-Produkte.

Liefern lassen kann man sich sogar weitere Waren. Viele Apotheken hatten einen Bringservice schon zuvor etabliert - und bauen dieses Angebot im Moment sogar aus. Auch Bringdienste für Kaffee, Getränke und andere Waren bauen ihr Angebot weiter aus, damit die Menschen zum Einkaufen nicht unbedingt aus dem Haus müssen. Man höre und staune, wie wir unseren Alltag trotz Corona meistern können. Nach dem hoffentlich baldigen Ende der Pandemie macht es sicher wieder umso mehr Spaß, beim Einzelhändler des Vertrauens einzukaufen.
    


Ausbüttels
Härtsfelder Familienbrauerei Hald
Vivit Apotheke
Schwarz Coffee Shop
Brenz-Apotheke Apothekerin Nives Meinken
Optiker Rompf

noch 5 freie Artikel

Datenschutz