Anzeige

Verkaufsoffener Sonntag am 6. Oktober ergänzt die City-Autoschau mit 140 Fahrzeugen ŠKODA KAMIQ

ŠKODA KAMIQ Image 1

ŠKODA erweitert seine SUV-Palette mit dem ŠKODA KAMIQ in Europa um ein drittes Modell. Im wachsenden Segment der City-SUV verbindet der ŠKODA KAMIQ die Vorzüge eines SUV wie erhöhte Bodenfreiheit und eine komfortable Sitzposition mit der Agilität eines Kompaktfahrzeugs. Mit emotionalem Design, modernsten Assistenz- und Infotainmentsystemen, einem großzügigen Raumangebot und zahlreichen Simply Clever-Ideen erfüllt der neue KAMIQ gleichermaßen die Ansprüche von familien- und lifestyleorientierten Kunden. Der ŠKODA KAMIQ führt die erfolgreiche SUV-Designsprache von KODIAQ und KAROQ fort und setzt mit den zweigeteilten Scheinwerfern mit obenliegenden Tagfahrlichtern neue optische Akzente. ŠKODA erschließt mit dem KAMIQ eine neue, jüngere Zielgruppe im immer beliebter werdenden Segment der City-SUV, die einen modernen, abenteuerorientierten Lifestyle pflegt. Neben dem Offroad-Auftritt ist in dieser Fahrzeugklasse ein hohes Maß an Effizienz besonders wichtig. Der KAMIQ wird deshalb ausschließlich mit Frontantrieb angeboten.


BMW 3er Touring

ŠKODA KAMIQ Image 2

Ein dynamisches Design, ein spürbares Plus an Fahrfreude und eine mit innovativen Details optimierte Funktionalität kennzeichnen den neuen BMW 3er Touring. Die jüngste Generation des sportlichen Fünftürers kombiniert die Kerneigenschaften der BMW 3er Reihe mit einem großzügigen Raumangebot. Der ebenso hochwertige wie fortschrittliche Charakter des neuen BMW 3er Touring wird durch das verfeinerte Premium-Ambiente im Innenraum und die jüngsten Innovationen in den Bereichen Bedienung und Vernetzung unterstrichen. Eigenständige Proportionen und die von präzise geführten Linien und ausdrucksstark modellierten Flächen geprägte Designsprache verhelfen dem Exterieur des neuen BMW 3er Touring zu einer präsenten und kraftvollen Ausstrahlung. Die Gestaltung der Fahrzeugfront mit der großen BMW Niere, den flachen Doppelscheinwerfern und einer aufwendig dreidimensional modellierten Frontschürze die kraftvolle Statur des Fahrzeugs. Markante Einkerbungen in die Scheinwerferkontur und die äußeren Lufteinlässe sorgen für einen charakteristischen Ausdruck.


Mitsubishi Space Star

ŠKODA KAMIQ Image 3

Mit leichten technischen Modifikationen und attraktiven Sondermodellen präsentiert sich Mitsubishis cleverer Cityflitzer, der Space Star, zum Modelljahr 2019 aktueller und attraktiver denn je. Der zweiteilige Frontgrill mit großen Lufteinlässen, Gitterstruktur und Chromelementen und die konturierte Motorhaube vermitteln Selbstbewusstsein und geben dem Space Star ein unverwechselbares „Gesicht“. Designakzente in der Rückansicht setzen schmale, horizontale Reflektoren in der Heckschürze, markante Rückleuchten in LED-Technik und ein frecher Dachspoiler. Ein herausragendes Merkmal des Space Star ist sein cleveres Karosseriekonzept, das kompakte Außenmaße mit ansprechenden Platzverhältnissen und praktischer Variabilität verbindet. So bietet das Ladeabteil eine asymmetrisch geteilte und umlegbare Rückbanklehne sowie ein Unterflurfach im Gepäckraumboden. Der wertig anmutende Innenraum offeriert unter anderem ein Multifunktions-Lederlenkrad mit Chrom- und Klavierlack-Applikationen2, Chromakzente an Armaturenbrett, Türen und Klimaregelung sowie Instrumente in ablesefreundlicher „High-Contrast“-Grafik. Das Antriebsprogramm des Mitsubishi Space Star besteht aus zwei Dreizylinder-Benzinmotoren – eine 1,0-Liter-Variante mit 52 kW (71 PS) und eine 59 kW/80 PS starke 1,2-Liter-Version.
    

Autohaus Walter Mulfinger GmbH

noch 5 freie Artikel

Datenschutz