Anzeige

Der Gerstetter Weihnachtsmarkt am Samstag, 30. November, verzaubert und lockt auf die Alb. Gerstetter Advent mit Weihnachtsmarkt

Fotos: Markus Brandhuber, Rudi Weber

Weihnachtsmarkt bis 21 Uhr geöffnet


Von 14 bis 21 Uhr gibt es am 30. November wieder viele Aktionen für Erwachsene und Kinder. Der Gerstetter Marktplatz verwandelt sich vor dem Alten Rathaus in einen wunderschönen Platz. Die Geschäfte von Gerstetten bieten ebenfalls Gelegenheit zum Shoppen und Verweilen. Sie sind durchgehend bis 19 Uhr geöffnet.

Auch heuer werden sich überall wieder Menschen begrüßen, manche hatten sich lange nicht gesehen und freuen sich über das Wiedersehen auf dem Markt. Während es draußen dunkel und kalt ist, gibt es nichts Schöneres, als über den beleuchteten Weihnachtsmarkt und durch die Straßen von Gerstetten zu schlendern, die Auslagen zu durchstöbern und ein leckeres Heißgetränk zu genießen.

Entgegen der sonst oft wochenlangen Weihnachtsmärkte in den großen Städten lebt der Gerstetter Weihnachtsmarkt von seiner Einmaligkeit. Mit oder ohne Schnee: ein Weihnachtsmarktbesuch gehört einfach zur Vorweihnachtszeit dazu. Wer nicht in Laune ist, der kommt hier bestimmt in Stimmung und findet dazu vielleicht sogar das eine oder andere Weihnachtsgeschenk an den vielfältigen Ständen, denn fantasievolle Geschenkideen und gastronomische Genüsse locken unweigerlich die Weihnachtsmarktbesucher an. An über 26 Ständen erwartet Sie ein vielfältiges Angebot zur Advents- und Weihnachtszeit.

Begleitet wird man von sanften Klängen einiger Jungmusiker, während man durch die Straße geht. Auch die Jagdhornbläser haben einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt. Neben Jagdsignalen wird es auch ein kleines Konzert der Jagdmusikfreunde Albuch-Ostalb direkt am Stand geben.

Vorweihnachtliche kulinarische Köstlichkeiten, Selbstgebasteltes, liebevoller Krimskrams und vieles mehr ergeben ein tolles Angebot für die Marktbesucher. Die Bandbreite des Angebots erstreckt sich über den weihnachtlich geschmückten Marktplatz von der Vielfalt an kulinarischen Genüssen, über Selbstgebasteleinkaufentes, Spielzeug, Christbaumschmuck und Drechselarbeiten bis hin zu Büchern, Kalendern und Kerzen und Selbstgebackenem.

Für Hungrige gibt es auf dem Weihnachtsmarkt jede Menge zu entdecken. Auch wenn Bratwurst und Glühwein nicht fehlen dürfen, sind es die typischen Speisen, die neugierig machen. Weitere Leckereien wie Linsensuppe, Crépes und Flammkuchen machen die Wahl oft schwer, wenn es um das leibliche Wohl geht.

Die Gerstetter Geschäftswelt nutzt die Gelegenheit und öffnet ihre Geschäfte am 30. November durchgehend bis 19 Uhr.

Überall funkelt und glitzert es durch den weihnachtlichen Lichterschmuck, der angenehm stimmungsvoll den Weihnachtsmarkt erhellt und ihm „hoimalige“ Atmosphäre verleiht. Ein mächtiger Christbaum wird auf dem Marktplatz am Alte Rathaus leuchten.

Der Nikolaus und seine Helfer werden kleine Süßigkeiten, Mandarinen und Nüsse an die Kleinsten verteilen. Wer ein passendes Gedicht aufsagt, der darf sicher auch zweimal in den Jutesack greifen.

Die Jugend von Musikverein und Posaunenchor spielt um 17 und 18 Uhr vor dem Eiscafe bekannte Adventsund Weihnachtslieder. Um 20 Uhr gibt es zur Abrundung eines gelungenen Weihnachtsmarktabends auf dem Marktplatz ein Konzert mit dem Männerchor des Gesangverein Stubersheim mit Chorleiter Thomas Neumann, dem Gerstetter Musikschulleiter.

Viele Kinder und Besucher werden dem Nikolaus auch am 30. November bei den Dampfzugfahrten auf der Lokalbahn zwischen Gerstetten und Stubersheim begegnen. Der Nikolaus wird an seinem „Waldbahnhof“ zusteigen und die Kinder mit Kleinigkeiten überraschen.

Das Partyzelt auf dem Parkplatz an der Wasserstraße wird erneut mit Musik und Getränken zur Marktparty einladen. Der Weihnachtsmarkt schließt um 21 Uhr – danach geht’s weiter im Partyzelt. ela
   


Mitmachen und gewinnen

Ein Schwerpunkt beim Weihnachtsmarkt ist auch heuer wieder das reizvolle Gewinnspiel, welches mit dem Weihnachtsmarkt beginnt und bis 16. Dezember durchgeht. Zwei Tage später findet die Verlosung statt. Es wird 20 Gewinner geben. Die Kundinnen und Kunden können wertvolle Preise gewinnen. Mit etwas Glück gewinnt man pures Gold, denn der Hauptpreis ist ein echter Goldbarren. Der zweite und dritte Preis sind Silberbarren. Insgesamt gibt es 20 Preise im Wert von 2.000 Euro. Die Teilnehmerkarten einfach beim Einkauf ausfüllen und in einem der teilnehmenden Geschäfte in die Box werfen. Jeder kann Gewinner sein. Der Gerstetten hat’s Handels- und Gewerbeverein will damit die Treue der Kundschaft mit den vielen attraktiven Angeboten in der Vorweihnachtszeit belohnen.

Am 18. Dezember werden die Gewinner telefonisch zwischen 19 und 21 Uhr in Kenntnis gesetzt.

Am Gewinnspiel beteiligen sich die Mehrzahl der Mitgliederfirmen, aber auch Dienstleister. Flächenweit werden Boxen verteilt, in welche die Lose eingeworfen werden können. ela

Margot Banzhaf
Intersport Schuhe & Sport Rau
Gerstetten hat's Handels- und Gewerbeverein e.V.
Walliser Gerstetten
Gröner Container und Dienstleistungs GmbH
Schuhe + Bergsport Banzhaf
elektro Berroth GmbH

noch 5 freie Artikel

Datenschutz