Anzeige

Getränkefachmarkt Sudar ist von Syrgenstein nach Landshausen umgezogen. Exklusives gegen den Durst

Geschäftsführer Ralf Sudar mit Ehefrau Stefanie in den neuen Verkaufsräumen. Fotos: Lukasz Burchardt
Geschäftsführer Ralf Sudar mit Ehefrau Stefanie in den neuen Verkaufsräumen. Fotos: Lukasz Burchardt

Die neuen Verkaufsräume an der Industriestraße bieten eine Vielzahl von Parkplätzen direkt vor der Tür und auf mehr als 300 Quadratmeter Verkaufsfläche Platz für ein deutlich erweitertes Sortiment. So stehen nun ganz besondere Biere kleiner und kleinster Privatbrauereien aus Baden-Württemberg und Bayern zu Auswahl, unter anderem aus dem tiefsten Niederbayern oder der Oberpfalz.  

Angebote der Fein-Brennerei „Prinz“

Ebenfalls vergrößert wurde das Angebot der Fein-Brennerei „Prinz“. Dank seit Jahren bestehender privater Kontakte zum Hersteller ist der Getränkemarkt der Familie Sudar nach dem Umzug ins neue Firmengebäude nun Monopol-Standort und verkauft im Umkreis von 20 Kilometern exklusiv Schnäpse, Liköre, Glühwein. „Wir haben außerdem eine große Auswahl an Gin, Whiskey und hochpreisigen Weinen. Wer sich dafür interessiert, darf die Produkte jederzeit probieren. Zusätzlich sind Verkostungs-Abende mit geringer Teilnehmerzahl geplant, mit Häppchen zu den Getränken.“

Ticket-Shop der Heidenheimer Zeitung

Wie gewohnt, finden sich in den neuen Verkaufsräumen der Ticket-Shop der Heidenheimer Zeitung sowie Paketshops von Hermes und DHL. Zudem werden Gartenfeste und Veranstaltungen von Vereinen beliefert. Ebenfalls Tradition hat die „Prinz“-Hütte auf dem Weihnachtsmarkt in der Hinteren Gasse in Heidenheim. „Wir haben dort einen Durchlauferhitzer im Einsatz. Da wird zum Beispiel warmer Eierlikör mit einer Sahnehaube verziert – das ist einfach lecker!“, sagt Geschäftsführer Ralf Sudar, der seit vielen Jahren im Bachtal lebt. Erstmals in diesem Jahr sind die Getränkemarkt-Betreiber aus Syrgenstein zudem mit einem Stand auf dem Steiff-Adventsmarkt vertreten.

Verkehrsgünstige Lage und familiäre Atmosphäre

Die Aufgaben sind vielseitig, und nach der Eröffnungsfeier gibt es alle Hände voll zu tun für Ralf Sudar, Ehefrau Stefanie und Tochter Chiara, die sich zur Einzelhandelskauffrau ausbilden lässt und anschließend im Getränkemarkt der Eltern beruflich Fuß fassen möchte. Neben einigen Saisonkräften, die über den Sommer bei der Betreuung von Veranstaltungen mithelfen, ist die Einstellung weiterer Mitarbeiter nicht geplant. Ralf Sudar: „Unser neuer Laden liegt verkehrsgünstig an der Umgehungsstraße. Natürlich erhoffen wir uns dadurch Laufkundschaft. Aber in der Hauptsache kaufen bei uns Stammkunden ein, die die familiäre Atmosphäre sehr schätzen.“ Daran soll sich nichts ändern.

Der Getränkefachmarkt hat Montag bis Freitag geöffnet von 9 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr und samstags von 8.30 bis 13 Uhr.

Getränkefachmarkt Syrgenstein

Die neuen Verkaufsräume befinden sich an der Industriestraße

Exklusives gegen den Durst Image 1
Exklusives gegen den Durst Image 2
Exklusives gegen den Durst Image 3
Fürstlich Bissinger Auerquelle W. Hörhammer GmbH & Co. KG
KTT Rudolf Krausz Tor- & Fenstertechnik
K&K - Möbel - Werkstätten
Mineral-Heilquelle Ensinger
Prinz Fein-Brennerei
Zimmerei Dachdeckerei Schmid
Berg Brauerei Ulrich Zimmermann
Lindauer Fruchtgarten
Härtsfelder

noch 5 freie Artikel

Datenschutz