Anzeige

      Ein Job mit extrem hoher Verantwortung

Lennart Winkler macht derzeit bei der AOK Ostwürttemberg seine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachmann.
Lennart Winkler macht derzeit bei der AOK Ostwürttemberg seine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachmann.

Der Pflegebranche fehlt der Nachwuchs. Dabei läuft ohne qualifiziertes Pflegepersonal im Gesundheitswesen nichts! Als Pflege-Experte oder -Expertin hast du einen unheimlich verantwortungsvollen Job, bei dem du im wahrsten Sinne des Wortes etwas Gutes tust: Du hilfst Menschen, die Hilfe benötigen, dabei, ihren Alltag zu bewältigen. Gute Arbeitsbedingungen sind dabei extrem wichtig. Das versteht auch immer mehr die Politik und setzt Maßnahmen zur Verbesserung der Situation vom Pflegepersonal um.


DRK mobil

Warum sollte ich eine Ausbildung in der Pflege machen?

Ein Job in der Pflege ist eine Herausforderung: Du hast täglich mit Menschen zu tun, die deine Hilfe brauchen. Entweder, weil sie krank sind oder weil sie ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können. Ob im Krankenhaus, bei einem Pflegedienst oder im Altenheim – wer sich für eine Ausbildung in der Pflege entscheidet, wählt einen Job mit extrem hoher Verantwortung. Und das motiviert: Du weißt ganz genau, wofür du morgens aufstehst. Dein Job hat eine unglaublich wichtige Bedeutung für unsere Gesellschaft.


Christian Maier GmbH & Co. KG

Aus 3 mach 1: Der Pflegefachmann ist da!

Die neue generalistische Pflegeausbildung zum Pflegefachmann bzw. zur Pflegefachfrau vereint die drei bisher getrennten Ausbildungsberufe Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger. Das gilt schon seit dem 1. Januar 2020. Seitdem kannst du nur noch die Ausbildung zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau beginnen.

Übrigens: Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Kinderpfleger sollte man nicht verwechseln. Die Ausbildung zur Kinderkrankenpflegerin gibt es immer noch. Sie dauert zwei Jahre und findet an Berufsfachschulen statt. Teilweise absolviert man am Ende noch ein Anerkennungsjahr. Eine andere Bezeichnung für diese Ausbildung ist sozialpädagogischer Assistent.

In Deutschland gibt es seit Jahren zu wenige Menschen, die in der Pflege arbeiten. Daher gibt es einen sogenannten Pflegenotstand. Das wird in gesellschaftlichen Krisenzeiten besonders deutlich – zum Beispiel jetzt in der Corona-Krise. Viele Leute sind krank und brauchen Hilfe und die Helferinnen und Helfer sind knapp.


Julius Gaiser GmbH & Co. KG

Was muss ich für ein Typ sein, um in der Pflege zu arbeiten?

Im Idealfall solltest du hilfsbereit sein und dich gerne um andere Menschen kümmern. Du solltest außerdem Teamfähigkeit mitbringen und gut mit deinen Kollegen zusammenarbeiten können. Ein Job in der Pflege erfordert auch, dass du dich selbst gut organisieren kannst, multitaskingfähig bist und in Stresssituationen den Überblick nicht verlierst. Du solltest nicht davor zurückschrecken, viel Verantwortung für kranke oder pflegebedürftige Menschen zu übernehmen. Auch eine besonders wichtige Eigenschaft: Du hast keine Scheu und Berührungsangst, wenn es darum geht, auch mal richtig mit anzupacken und medizinische oder unangenehme Aufgaben zu übernehmen.

7 Gründe, eine Ausbildung in der Pflege zu beginnen

1. Dein Job hat Sinn. Du bewirkst, dass es kranken oder alten Menschen besser geht.

2. Du hast beste Berufsaussichten: Pflegekräfte werden händeringend gesucht.

3. Langweilig wird es nicht. Ein Job in der Pflege fordert dich körperlich und geistig heraus – jeden Tag aufs Neue.

4. Mit der neuen Pflegeausbildung bist du fachlich breit aufgestellt und kannst deinen Arbeitsplatz flexibel wählen.

5. Ein Job in der Pflege ist vielseitig: Eine Pflegeausbildung verbindet soziale Inhalte mit medizinischem Know-how.

6. Die Aufstiegschancen sind vielfältig. Eine Möglichkeit ist ein duales Studium im Bereich Pflege.

7. Als Pflege-Expertin oder Experte eignest du dir alle Skills an, die du vielleicht mal im eigenen Familien- oder Freundeskreis brauchen wirst. Ausbildung.de
  

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Gnaier GmbH
WRZ Hörger GmbH & Co. KG
Ziegler
Stiftung Haus Lindenhof
Banzhaf GmbH Moderne Haustechnik
Hauff-Technik GmbH & Co. KG
Stadtwerke Heidenheim
Volksbank Brenztal eG
ASB Seniorenzentrum Giengen
Hochschule Aalen
DACHSER SE • Logistikzentrum Ulm
Dannenmann GmbH
Rehm Stuckateur
Bernd Blindow Schulen
Margit Berghammer GmbH
Baden-Württemberg
Schiessle Galabau
zwissTEX GmbH
Kreissparkasse Heidenheim
HWW GmbH

noch 5 freie Artikel

Datenschutz