Anzeige

   Durch Corona so gefragt wie nie - Berufe in der Logistik

Fachkräfte für Lagerlogistik waren schon vor der Corona-Krise gesuchte Spezialisten. Foto: rawpixel/123rf/randstad
Fachkräfte für Lagerlogistik waren schon vor der Corona-Krise gesuchte Spezialisten. Foto: rawpixel/123rf/randstad

Medikamente, Tierbedarf, Kosmetika und sogar Lebensmittel – es gibt kaum etwas, das während der Corona-Krise nicht im Internet bestellt wird.


Schwenk

Geschlossene Geschäfte und ausreichend Freizeit zuhause haben dem Onlinehandel während der Pandemie einen enormen Wachstumsschub beschert. Die E-Commerce-Umsätze sind von April bis Juni 2020 im Vorjahresvergleich um satte 16,5 Prozent auf über 20 Milliarden Euro angestiegen. Das geht aus einer Marktstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) hervor. Doch das Wachstum des Onlinehandels hat damit längst noch nicht den Zenit erreicht. Mehr als die Hälfte der befragten Konsumenten wollen laut bevh-Studie künftig mehr online bestellen.

Was den Internethandel freut, macht auch die Logistikbranche zu einem der großen Gewinner der Corona-Pandemie. Fachkräfte für Hafen- und Lagerlogistik, Kaufleute für Speditions- und Logistikdienstleistungen, Fachlageristen, Berufskraftfahrer, Binnenschi er, Eisenbahner oder Kurierfahrer – sie alle sorgen dafür, dass die bestellten Waren sicher weitergeleitet und geliefert werden.
   

DHBW Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim
Gaiser

noch 5 freie Artikel

Datenschutz