Anzeige

Jetzt ist auch der zweite Bauabschnitt fertig: Nachdem bereits im Herbst 2019 die beiden Mehrparteienhäuser der Heinrich Hebel Wohnbau GmbH im Gebiet „In den Krautgärten“ unweit des Kreisels in Richtung Heidenheim bezogen werden konnten, sind nun auch die fast baugleichen Gebäude der zweiten Baumaßnahme fertiggestellt. Die Mehrfamilienhäuser „In den Gärten II“ in Nattheim sind bezugsfertig

Fotos: Hebel Wohnbau, Natascha Schröm
Fotos: Hebel Wohnbau, Natascha Schröm

Der Gesamtkomplex aus insgesamt vier Häusern umfasst nun insgesamt 38 Wohnungen (je 19 in jedem Bauabschnitt) – unter den Mann gebracht, sprich verkauft, sind diese schon seit längerer Zeit.

Und das nicht allein, weil Wohnen in Nattheim seit Jahren besonders im Trend liegt. Die rund 6000 Einwohner zählende Gemeinde hat in den vergangenen Jahren an vielen Stellen Bauland für den Bau von Immobilien freigegeben – sowohl im Einfamilienhaus-Bereich wie auch für Mehrparteiengebäude. Wichtiger Ansprechpartner in Nattheim wie auch in anderen Kommunen des Landkreises ist im Bereich des privaten Wohnungsbaus die Hebel Wohnbau, die im Segment der innerörtlichen Nachverdichtung auf zuvor unverbautem Boden die Mehrparteienhäuser errichtet. So nun also auch im Rahmen der beiden Bauabschnitte In den Gärten.


Heinrich Hebel Wohnbau GmbH

Die Nachfrage nach Wohnraum ist dabei nach wie vor hoch. Und die Interessentenschar bildet einen Querschnitt durch die Gesellschaft ab. „Junge und ältere Paare, Singles, alleinstehende ältere Menschen: sie alle sind auf der Suche nach geeignetem Wohnraum, den wir ihnen zum Glück auch bieten können“, zählt Hebel-Geschäftsführer Walter Dörflinger die Bandbreite an potenziellen Käufern und Mietern für die von Hebel errichteten Wohngebäude auf.

Einziehen konnten die Wohnungseigentümer und Mieter vor wenigen Wochen. Die Größe der insgesamt 19 Zwei- bzw. Dreizimmer-Wohnungen in den beiden Gebäuden des zweiten Bauabschnittes variiert wieder zwischen 53 und 88 Quadratmetern, zu jeder Wohnung konnte zudem ein Tiefgaragenparkplatz zur Verfügung gestellt werden – außerdem gibt es Fahrradabstellplätze in der Tiefgarage und im Außenbereich.

Die einzelnen Wohnungen punkten mit hohem Wohnkomfort, Balkone und Terrassen bieten besondere Aufenthaltsqualität bei Wahrung der Privatsphäre. Zeitgemäße Grundrisse, großzügige Bäder, Fußbodenheizungen, Handtuchwärmer in den Böden, Videosprechanlage sowie teilweise Jalousieanlagen und die Ausstattung in den Wohnbereichen tragen zum Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden bei. Der Aufzug erreicht von der Tiefgarage alle Wohnetagen, die Balkonzugänge haben reduzierte Schwellen und die Wohnungen an sich bieten viel Bewegungsfreiraum, sodass generationenübergreifendes Wohnen möglich ist.

Den Bau der Gebäude drei und vier des „In den Gärten“-Projekts hatte Hebel aufgrund der hohen Nachfrage nach Wohnraum vorgezogen. Zu nennenswerten Verzögerungen kam es während der Bauarbeiten nicht, sodass die Fertigstellung nun zeitlich fristgerecht erfolgen konnte. Während die Firma Heinrich Hebel im ersten Bauabschnitt eine Investitionssumme von rund 4,5 Millionen Euro aufbringen musste, waren es im zweiten Abschnitt nun um die 4,75 Millionen Euro.


"Alle vier Gebäude sind KfW-55- Energieeffizienzhäuser."

Walter Dörflinger und Jürgen Beyrle Heinrich Hebel GmbH


Eine Besonderheit der neuen Hebel-Häuser, die mit einem Walmdach ausgestattet sind, ist die hohe Anforderung an die Energieeffizienz. „Alle vier Gebäude sind KfW-55-Energieeffizienzhäuser. Damit werden hochwertige Vorgaben erfüllt und die Inanspruchnahme eines Förderdarlehens durch die KfW- oder L-Bank ermöglicht“, sagt Hebel-Geschäftsführer Jürgen Beyrle. Energieeffizientes Wohnen entsteht in Nattheim durch hohe Anforderungen an die Wärmedämmung von Wänden und Fenstern, kombiniert mit innovativer Anlagentechnik.

„Wir sind sehr zufrieden - sowohl mit der Bauwerkserrichtung in Zusammenarbeit mit den von uns beauftragten lokalen Handwerkern wie auch mit dem Verkauf der beiden Bauabschnitte. Wir freuen uns jetzt schon auf viele weitere spannende Bauprojekte im Kreis Heidenheim“, sagen Walter Dörflinger und Jürgen Beyrle. Mathias Ostertag
  

Mödinger Bau
Aufheimer GmbH & Co. KG
Andreas Lutz
Erwin Gentner GmbH
Fliesen Mack GmbH
DecoDomus
Müller Elektrotechnik
Estrich Wagner GmbH
Haase

noch 5 freie Artikel

Datenschutz