Anzeige

    Die besten Tipps für den Saisonauftakt

Foto: UsedomCards.de/stock.adobe.com
Foto: UsedomCards.de/stock.adobe.com

Ob Jung oder Alt, Vegetarier oder Würstchen-Freund, Stubenhocker oder Outdoor-Fanatiker: Irgendwann ist es bei jedem soweit, die Gelegenheit ist da und es heißt Angrillen. Und mit diesen Tipps können Sie das Angrill-Ritual in vollen Zügen genießen, ohne sich um Gesundheitsrisiken beim Angrillen zu sorgen.

Verbrennungsrisiko mindern

Die meisten Grillunfälle entstehen beim Anzünden der Kohle. Beugen Sie Verbrennungen vor, indem Sie den Grill nicht mit flüssigen Substanzen wie Spiritus oder Benzin anzünden. Auch, wenn es abends kühl wird und der Hunger groß, nicht zu nah an den Grill herantreten – wahren Sie Sicherheitsabstand! Achten Sie auch auf die Windverhältnisse. Sorgen Sie dafür, dass der Grill auf ebenem Untergrund steht und nicht kippen kann. Wenn es trotzdem zu einer Verbrennung kommt: sofort mit kaltem Wasser kühlen. Wenn Sie nicht in der Nähe einer Wasserleitung grillen, sorgen Sie dafür, dass Sie mehrere Liter klares Wasser dabeihaben. Nehmen Sie für alle Fälle eine Brandsalbe und antiseptische Kompressen mit.


Bauhaus

Gesünder grillen mit Alufolie

Fett, das vom erhitzten Grillfleisch in die Glut tropft sowie der Rauch, der dadurch entsteht und sich am Fleisch ablagert, sind nachweislich krebserregend. Durch Alufolie zwischen Fleisch und Glut können Sie sich vor diesem Effekt schützen.

Gegrilltes nicht mit Bier ablöschen

Züngeln Flammen am Grillfleisch, sollten Sie nicht zur Bierflasche greifen, um das Feuer abzulöschen. Die Grilltemperatur wird dadurch heruntergekühlt und der gleichmäßige Grillprozess des Fleischs unterbrochen. Beim Ablöschen mit Bier entstehen Rauch und Asche, die sich auf dem Grillgut ablagern und gesundheitsschädlich sind, wenn sie mitverzehrt werden. Geschmacklich leidet das Fleisch auch dadurch, dass beim Ablöschen die Gewürze oder Marinaden abgespült werden. Wenn Flammen hochschießen, ist es besser, den Grillrost kurz hoch oder zur Seite zu heben, bis die Glut sich wieder gelegt hat. Benutzen Sie dabei Handschuhe oder Grillzangen, um sich nicht zu verbrennen. Den Rost ggf. zu zweit hochheben. Praxisvita.de
     

Biohof Dauner
Maydl´s Kilo-Markt
Metzgerei Honold

noch 5 freie Artikel

Datenschutz