Anzeige

7. und 8. März 2020 in Ihren teilnehmenden Heidenheimer Autohäusern* Autohaus Rüdiger mit Kia

Thomas Rüdiger posiert mit dem Kia ProCeed. Foto: Natascha Schröm

Die Heidenheimer Autotage sind immer auch ein Frequenzbringer im Autohaus Rüdiger in den Seewiesen. Geschäftsführer Thomas Rüdiger hat dabei zwei aktuelle Modelleaus der Kia-Familie besonders im Blick: den hybriden Kia Ceed SW Plug-In Hybrid und den X-Ceed, ein Crossover ebenfalls in einer Plug-in-Version. Ansonsten gibt es für die Besucher natürlich auch wieder Verköstigung in Form von Kaffee und Waffeln.
       

Autohaus Rüdiger

KIA CEED SPORTSWAGON

Kia bietet als erster Hersteller auf dem deutschen Markt in der Kompaktklasse einen Hybrid-Kombi mit Stecker an: Der Ceed Sportswagon Plugin Hybrid kann im Elektrobetrieb bis zu 60 Kilometer weit und bis zu 120 Stundenkilometer schnell fahren. Dadurch kann der Teilzeitstromer kurze Strecken und tägliches Pendeln emissionsfrei und mit niedrigen Betriebskosten absolvieren.
     

Autohaus Rüdiger mit Kia Image 1

Er bietet den Insassen genauso viel Platz wie das Modell mit reinem Verbrennungsantrieb und hat einen 437 Liter großen Gepäckraum, der sich sehr variabel auf bis zu 1 506 Liter erweitern lässt.

Die Einstiegsversion Vision, die bereits über ein sehr hohes Ausstattungsniveau verfügt, kostet 34 990 Euro abzüglich Umweltbonus. Der zur Hälfte vom Hersteller getragene Bonus soll laut Beschluss der Bundesregierung für Plug-in-Hybride mit einem Nettopreis von bis zu 40.000 Euro künftig 4.927,50 Euro brutto betragen (4.500 Euro zzgl. 19% MwSt. auf den Hersteller-Anteil von 2.250 Euro). Wer den Kombi als Dienstwagen nutzt, profitiert von der Regelung, dass bei voll förderfähigen Plug-in-Hybriden der zu versteuernde geldwerte Vorteil nur halb so hoch ist wie bei Fahrzeugen mit konventionellem Antrieb. Die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie gilt auch für die Antriebsbatterie.
     

Autohaus Rüdiger mit Kia Image 2

Die dritte Ceed-Generation stellte 2019 mit rund 21 500 Einheiten einen neuen Absatzrekord für ein Kia-Modell in Deutschland auf. Und auch in der Fachwelt erhielt der kompakte, speziell für den europäischen Markt konzipierte Kia höchste Anerkennung.

Das moderne Parallelhybridsystem des Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid hat eine Gesamtleistung von 104 kW (141 PS). Es kombiniert einen 1,6-Liter-Ben-zindirekteinspritzer (77,2 kW/105 PS) und einen 44,5-kW-Elektromotor (60,5 PS) mit einem Sechs-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe. Der Kombi beschleunigt in 10,8 Sekunden auf Tempo 100 (Spitze: 195 km/h, ausstattungsabhängig). Die Ausführungen mit 16-Zoll-Rädern begnügen sich im kombinierten Verbrauch mit 1,1 Liter Benzin und 9,3 Kilowattstunden Strom pro 100 Kilometer (28 g/km CO2). Der 8,9-kW-Akku lässt sich an einer 240-Volt-Ladestation mit 3,3 kWh in zweidreiviertel Stunden von null auf 100 Prozent aufladen.

* Außerhalb der gesetzlichen Öffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf und keine Probefahrt
    

noch 5 freie Artikel

Datenschutz