Anzeige

Am Samstag, 9. Juli, schwimmen ab 14 Uhr wieder rund 1000 Rennenten auf der Brenz um die Wette 11. Giengener Entenrennen

Am Samstag ist es soweit: Nach zweijähriger, coronabedingter Pause kehren die gelben Quietscheenten auf die Brenz zurück, um dort unter sich auszumachen, wer unter den rund 1000 Startern die mehrere hundert Meter lange Strecke am schnellsten schwimmend zurücklegen kann. Fotos: © RAINER LAUSCHKE / stock.adobe.com
Am Samstag ist es soweit: Nach zweijähriger, coronabedingter Pause kehren die gelben Quietscheenten auf die Brenz zurück, um dort unter sich auszumachen, wer unter den rund 1000 Startern die mehrere hundert Meter lange Strecke am schnellsten schwimmend zurücklegen kann. Fotos: © RAINER LAUSCHKE / stock.adobe.com

Wer noch keine Ente „adoptiert“ hat, kann dies noch am Renntag von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände beim Skulpturenpark tun. Auch die beliebten Souvenir-Enten sind dort erhältlich, zumindest solange der Vorrat reicht.

Um 13 Uhr startet zunächst das Rahmenprogramm beim Skulpturenpark. Bis 15.30 Uhr laden die Stadt Giengen und der Gewerbe- und Handelsverein zum gemütlichen Beisammensein rund um das Entenrennen ein.

     
Auf die Besucher warten gekühlte Getränke von Schlüsselbräu Giengen, Kaffee & Kuchen der Giengener Landfrauen, Bio-Eis von Eisgenuss Brenztal sowie Grillwürste, Pizza und Dinnete vom beliebten Holzbackofenmobil.

Das Waldmobil Ostalbkreis bietet für alle Kinder ein Kreativprogramm mit Waldmaterialien an. Für musikalische Unterhaltung sorgt in diesem Jahr Sänger und Gitarrist Eddy Danco.

      
Um 14 Uhr fällt dann den Startschuss zum Entenrennen. Mit einem zweiten Startschuss um 14.30 Uhr geht anschließend das Freestyle-Rennen in eine weitere Runde: Alle Besucher sind aufgefordert, aufblasbare Schwimmtiere mitzubringen und diese zu Wasser zu lassen. Gegen 15.15 Uhr werden die Gewinner beider Rennen beim Skulpturenpark bekannt gegeben.

     
Über 80 hochwertige Preise warten auf die Gewinner: unter anderen ein Tischkicker, ein Schlauchboot, Snowboards, ein digitales Jahresabo der Heidenheimer Zeitung sowie ein Pandora-Schmuckarmband.

      
Alle Teilnehmenden werden gebeten, ihre Lose am Tag des Rennes mitzubringen.

Die Verkehrsführung ändert sich für den PKW-Verkehr und für eine Haltestelle des Giengener Stadtbusses. Die Brenzbrücke bei der Spitalkirche und die Brenzbrücke im Bereich Bleiche bleiben von 12 bis 15 Uhr für den PKW-Verkehr gesperrt. Die Haltestelle Bahnhofstraße wird nach 12 Uhr vom Stadtbus nicht mehr angefahren.
  

Infos & Kontakt

11. Giengener Entenrennen Image 9

Stadt Giengen
Tourist-Information
Marktstraße 9
89537 Giengen an der Brenz

Telefon 07322 952-2920
www.baerenland.de

ESS eTechnik Brendle
Bollens Optik und Akustik
Elftes Giengener Entenrennen
Schlumpberger
Volksbank Brenztal eG
Staudenmayer Schuhmoden
Eckert Caravan & Freizeitmarkt
Raumausstattung Wawrzinek GmbH

noch 5 freie Artikel

Datenschutz