Anzeige

Bereits zum neunten Mal wird am 16./17. März die „Bau- und ImmobilienMesse“ im Heidenheimer Congress Centrum veranstaltet. Weit über 70 Austeller präsentieren ihre Auswahl an Produkten und Dienstleistungen. Bau + Immobilienmesse 2019

Foto: Sabrina Balzer

Bereits zum neunten Mal wird am 16./17. März die „Bau- und ImmobilienMesse“ im Heidenheimer Congress Centrum veranstaltet. Weit über 70 Austeller präsentieren ihre Auswahl an Produkten und Dienstleistungen.

Die Themenpalette reicht von Neubau und Immobilien, Energie-, Heiz- und Haustechnik, Baustoffe und -elemente, Einbruchschutz und Sicherheit, Finanzierung, Versicherung und Fördermittel, schlüsselfertige Fertig- und Massivhäuser, Renovieren und Sanieren bis hin zu Garten, Wohnen und Einrichten sowie Barrierefreiheit.

Ein Schwerpunkt der Messe ist die Sonderschau „Einbruchschutz und Sicherheit“. Alle vier Minuten wird in Deutschland ein Einbruch verübt. Deshalb ist es wichtig, es Einbrechern möglichst schwer zu machen. In Privathaushalten können, nach den Erfahrungen der Polizei, mit mechanischer Sicherheitstechnik bereits bis zu 90 Prozent der Einbrüche verhindert werden. Über alle sicherheitsrelevanten Möglichkeiten, auch welche Fördermittel es für den Einbau einbruchhemmender Produkte gibt, können sich die Besucher bei der “Bau- und ImmobilienMesse” von Experten kompetent beraten lassen. Hier steht das Polizeipräsidium Ulm mit der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle an beiden Tagen im Vortragsprogramm und im Polizeitruck Rede und Antwort.

An beiden Tagen präsentieren Referenten in zwei Räumen ausgewählte Themen wie beispielsweise „Passivhaus - vom KFW-Effizienzhaus zum Plusenergiehaus“, „Energetisches Bauen und Sanieren mit hohen staatlichen Mitteln“, „Sicherheit, egal ob im Eigenheim oder in der Mietwohnung“, „Carbo e-Therm – so geht Wärme heute“, „Energiewende im Bauwesen – Folgen des Klimawandels“, und viele weitere Themen.

Exposé-Wände – eins von vielen Highlights der Messe

Ein weiteres Highlight sind die Immobilien-Exposé-Wände. Dort finden die Besucher einen beeindruckenden Überblick über die Immobilienangebote der Region. Dort zu sehen sind Top-Immobilienangebote, aktuell im Verkauf befindliche Projekte und interessante Vorankündigungen von geplanten Objekten. Die Exposé-Wände ermöglichen, in Ruhe eine Vorauswahl an interessanten Objekten zu treffen und im Anschluss Detail-Infos am jeweiligen Stand der anwesenden Aussteller im persönlichen Gespräch einzuholen.

Die „Bau- und ImmobilienMesse“ in Heidenheim ist die ideale Informationsplattform, um sich rund um die Themen Kaufen, Bauen und Sanieren bei fachkundigen und regionalen Ausstellern beraten zu lassen und sich in den Vortragsveranstaltungen Rat zu holen. Schließlich sind die eigenen vier Wände – ganz egal ob Neubau, Renovierung oder Sanierung, nach wie vor ein äußerst beratungsintensives Spektrum, da es sich hier um Summen und Entscheidungen handelt, die Auswirkungen auf einen großen Teil des weiteren Lebens haben können.

Der Stellenwert der Fachthemenmesse wird auch dadurch deutlich, dass die Messe am 16. März um 10 Uhr durch Landrat Thomas Reinhardt eröffnet wird. Es folgt ein Grußwort von Margit Stumpp, MdB für den Wahlkreis Heidenheim-Aalen.

Info

Ausführliche Informationen zur Messe und zum Vortragsprogramm gibt es online unter www.bau-immobilien-heidenheim.messe.ag/Besucher

Vortrags- und Messeprogramm

16. März • Raum 1

11.00 Uhr Der Weg zum Eigenheim: Neubau oder sanierter Altbau?
Arno Benz, Dipl.-Ing. (FH), Planungsbüro Arno Benz

12.00 Uhr Passivhaus- vom KfW-Effizienzhaus zum Plusenergiehaus
Wolfgang Sanwald, stv. Bezirksvorsitzender, Architektenkammer Baden-Württemberg Kammergruppe Heidenheim

13.00 Uhr Moderne energieeffiziente Massivbauweise – Anforderungen und Umsetzung in der Praxis
Thomas Maucher, Produktmanager, Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG

14.00 Uhr Energie- und Kosteneffizientes Bauen – Welche Eigenleistungen lohnen sich?
u.a. am Beispiel eines Fußbodenheizsystems, Stephan Markel, Geschäftsführer, Smart Plan GmbH Ingenieurleistungen

15.00 Uhr Lüftung: zentral – dezentral? – Für jeden Bedarf die richtige Lüftungslösung!
Hubert Steber, LTM Büro Mittelschwaben

16. März • Raum 2

10.30 Uhr Infrarot – Viel mehr als nur eine Heizung
Thomas Rommel, Geschäftsführer, Rommel Energiefreiheit GmbH & Co. KG

11.30 Uhr Energetisches Bauen und Sanieren mit hohen staatlichen Fördermitteln
Dipl. Ing. Leonhard Taglieber Architekt und Energieberater, AVS-Taglieber GmbH

12.30 Uhr Einbruchschutz – Sicheres Wohnen
Bernd Wieser, Polizeipräsidium Ulm kriminalpolizeiliche Beratungsstelle

13.30 Uhr Sicherheit egal ob im Eigenheim oder in der Mietwohnung
Bernd Elsenhans, Geschäftsführer, EOS Sicherheitsdienst GmbH & Co. KG

14.30 Uhr Carbo e-Therm – So geht Wärme heute
Knud Saborowski, FutureCarbon GmbH

15.30 Uhr Outdoor Living mit Starz Metallbau – Terrassengestaltung in vielen Facetten
Rolf Schwetje Verkaufsberater, Starz Metallbau

17. März • Raum 1

11.00 Uhr Energiewende im Bauwesen – Folgen des Klimawandels
Dirk Zoller, Energiemoderator, KeFF Ostwürttemberg

12.00 Uhr Der klimaneutrale Ziegel
Wilfried Ott, Schlagmann Poroton Vertriebs GmbH

13.00 Uhr Moderne energieeffiziente Massivbauweise – Anforderungen und Umsetzung in der Praxis
Thomas Maucher, Produktmanager, Ziegelwerk Bellenberg Wiest GmbH & Co. KG

14.00 Uhr Energetisches Bauen und Sanieren mit hohen staatlichen Fördermitteln
Dipl. Ing. Leonhard Taglieber Architekt und Energieberater, AVS-Taglieber GmbH

15.00 Uhr Passivhaus- vom KfW-Effizienzhaus zum Plusenergiehaus
Wolfgang Sanwald, stv. Bezirksvorsitzender, Architektenkammer Baden-Württemberg Kammergruppe Heidenheim

16.00 Uhr Do It Yourself Fußbodenheizsystem, Made in Baden-Württemberg
Gut & ökologisch muss nicht teuer sein Stephan Markel, Geschäftsführer, Smart Plan GmbH Ingenieurleistungen

17. März • Raum 2

11.30 Uhr Outdoor Living mit Starz Metallbau – Terrassengestaltung in vielen Facetten
Rolf Schwetje Verkaufsberater, Starz Metallbau

12.30 Uhr Einbruchschutz – Sicheres Wohnen
Bernd Wieser, Polizeipräsidium Ulm kriminalpolizeiliche Beratungsstelle

13.30 Uhr Sicherheit egal ob im Eigenheim oder in der Mietwohnung
Bernd Elsenhans, Geschäftsführer, EOS Sicherheitsdienst GmbH & Co. KG

14.30 Uhr Bauwerkabdichtungen von innen und außen – Neue technische Möglichkeiten von innen abzudichten
Michael Thiemnich, Niederlassungsleiter, Marco Frank Gayer Stuckateur und Montagebetrieb

15.30 Uhr Energiefreiheit mit Sonnencommmunity Plus Sonnenflat
Thomas Rommel, Geschäftsführer, Rommel Energiefreiheit GmbH & Co. KG


Riffel Bau
Stadtwerke Heidenheim
Heinrich Hebel Wohnbau GmbH
Bau Fetzer
Gayer Stuck
EnBW/ODR
Fenster Braun GmbH
Brenztal - Immobilien GmbH
Honold Holzbau

noch 5 freie Artikel

Datenschutz